Mein Funkkoffer – 1. Test

Mit etwas Bastelei habe ich heute meinen Funkkoffer fertig bestücken können und konnte Ihm einen ersten Test unterziehen. Mit diesem möchte ich für die Zukunft auch mal Bergfunken an Standorten machen können, wo man nicht mit dem PKW hinkommt 😉

Er besteht aus:

  • Mobile Stromversorgung (12 V / 63 Ah) mit Lademöglichkeit von 230 V
  • 12 V Verteiler auf 2 x Zigarettenanzünder
  • 2 x USB Ladebuchse für Handy / Inrico
  • CB-Funkgerät: President Jackson II mit V-Mike K-PO NM532
  • Zetagi SWR Meter TM-999
  • Inrico T320 (Zello POC)
  • Albrecht Handfunkgerät AE2990 mit zusätzlicher langer Antenne
  • Team Minicom ( Freenet) mit ext. Magnetfußantenne
  • 1 Bazooka Stick Antenne
  • 8 m GFK Mast
  • Antennenkabel, etc.
Funkkoffer

Trotz des ungünstigen Standortes (QRM mit S7-9) könnte ich noch einige QSO´s führen. Die beste Entfernung war bis nach Hagen, wo ich noch eine S8 mit Radio 5 gemacht habe 😉

Über die Ergebnisse beim ersten richtigen Praxiseinsatz werde ich dann hier wieder berichten.

743 vom Nordlicht01

Das könnte Dich auch interessieren …